Unser Halloween-Special am 31.10.2021

Wanderung mit Hund verkleidet als Halloween-Rallye

Am 31.10.2021 war es endlich soweit und unsere Halloween-Wanderung fand statt. Insgesamt waren wir mit 15 Hunden und 21 Menschen im wunderschönen, herbstlichen Wald in Damsdorf unterwegs. Viele sicherten sich mit ihren tollen Verkleidungen direkt einen Extrapunkt.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es gegen 14:45 Uhr los. Der Wettergott war uns hold und so konnten wir bei warmen 15 °C und Sonnenschein durch das bunte Herbstlaub gehen. Nachdem sich die erste Aufregung gelegt hatte, wartete auch schon das erste Spiel: Der Höllenrückruf. Dabei wurde der Hund durch eine Allee von Pylonen von seinem Menschen abgerufen und musste dabei vielen kleinen Gemeinheiten in Form von Leckerlies und Spielzeugen widerstehen. Bei dieser Aufgabe überraschten uns alle Hunde. Nicht einer zögerte und folgte seiner Nase zu einer der Ablenkungen. Wow!

Der Weg durch den Wald brachte uns zum zweiten Spiel: Das Grusel-Memory. Jedes Mensch-Hund-Team erhielt eine kleine Aufgabe, die es üben sollte (z.B. Laufe rückwärts und locke Deinen Hund mit. Laufe dabei gebückt, wie der Glöckner von Notre Dame. Mache dabei Geräusche wie ein Zombie). Zusätzlich ging es darum, seine(n) Trainingspater zu finden. Die jeweilige Rolle gab es zwei Mal, drei Mal oder auch vier Mal. Mit viel Spaß und Gelächter meisterten diese Übung alle mit Bravour.

An der nächsten kleinen Lichtung ging es dann um viel Frustrationstoleranz: Beim „Geschichten-Albtraum“ wurden die Hunde an einem Baum angebunden, vor ihnen ein Leckerlie, welches sie nicht nehmen sollten. Frauchen, bzw. Herrchen ging daraufhin zwei Schritte weit weg, stand mit dem Rücken zum Hund und konzentrierte sich darauf, einen Absatz einer gruseligen Halloween-Geschichte vorzulesen. Die Hunde dabei zu beobachten, wie sie versuchten, stark zu bleiben und das Leckerlie nicht zu nehmen, erfreute die gesamte Gruppe und sorgte für das ein oder andere Lachen.

Gegen 16:00 Uhr kamen wir wieder am Parkplatz an und die nächste Aufgabe stand schon bereit: Ein kleiner Geschicklichkeits-Parcours mit Slalom, Sitzball, Balance-Kissen, Stufe, Winkel und Hürde wollte überwunden werden. Dabei wurde auf einem Esslöffel der Augapfel des Todes balanciert. 6 Mensch-Hund-Teams schafften es sogar, komplett fehlerfrei das Ziel zu erreichen.

Danach hatten die Hunde ihren wohl verdienten Feierabend. Die menschlichen Teilnehmer konnten bei einem kleinen Quiz mit Fragen rund um die Themen Hund und Halloween noch ein paar Punkte einheimsen. So langsam erreichten wir den Abend und somit kam die Dunkelheit. Im Hintergrund wurden fleißig Urkunden geschrieben. Für einen entspannten Ausklang sorgte der Buffettisch mit Kaffee, Kinderpunsch, Tee, Pizzabrötchen, Laugenstangen, Kuchen und Keksen. Im Kerzenschein wurden Urkunden und die Teilnehmer-Taschen übergeben (das i-Tüpfelchen), was für viel Staunen und Freude sorgte.

Insgesamt war es eine sehr schöne Veranstaltung mit vielen lieben Menschen, tollen, motivierten Hunden, netten Unterhaltungen und lustigen Spielen. Nach dem ganzen positiven Feedback wird es eine solche Veranstaltung gerne wieder geben. Ich freue mich schon darauf!

Bis zum nächsten Mal! smile

Eure Sarah

Herzlichen Dank an die Sponsoren des Events:

15 bunt gemischte Hunde und 21 Menschen

Strahlende Gesichter – glückliche Teilnehmer

Viele Teilnehmer kamen verkleidet – Sogar die Hunde waren geschmückt mit Halstüchern, Schminke, Umhängen und Puppen.

Wie macht ein Zombie?

Kleine Tricks wurden auch eingebaut.

Insgesamt ein schöner Spaziergang mit lieben Menschen und tollen Hunden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Beschäftigungsideen für die kalt-nasse Jahreszeit: Platz 3

Beschäftigungsideen für die kalt-nasse Jahreszeit: Platz 3

Im Top 5 Ranking meiner persönlichen Lieblings-Beschäftigungen für Hunde in der kalt-nassen Jahreszeit kommen wir heute zum Platz Nummer 3. Es geht um Teamwork, kognitive Auslastung und um die Disziplin, in der unsere Hunde uns so meilenweit überlegen sind. Ihr ahnt es schon: Die Nasenarbeit.

Beschäftigungsideen für die kalt-nasse Jahreszeit: Platz 5

Beschäftigungsideen für die kalt-nasse Jahreszeit: Platz 5

Die Tage sind kurz und das Wetter kalt und nass. Für viele Hundehalter (und auch Hunde) sind das die „wollen-wir-jetzt-wirklich-raus?“-Tage. Natürlich benötigt jeder Hund seine Gassizeit draußen, aber häufig machen Beschäftigungen draußen im Dunkeln bei Kälte nur noch halb so viel Spaß. Daher habe ich mal über meine Top 5 Beschäftigungsideen für die kalt-nasse Jahreszeit nachgedacht und stelle sie euch in den nächsten Blogbeiträgen vor.