App-Test: Rundogo

App-Test: Rundogo

Speziell für den Zughundesport

Mein persönlicher Platz 2 ist die App Rundogo, die sich besonders gut eignet für sportliche Aktivitäten mit dem Hund, bspw. Scooter, Bikejöring oder auch einfach Freilauf. 🐕➖🚴‍♂️   🐕➖🐕➖🏃‍♀️
Es ist möglich mehrere Hunde im eigenen Profil anzulegen und diese entweder beide oder auch nur einen auszuwählen für die Aktivität. Außerdem erhaltet ihr in der Übersicht in eurem Profil eine Zusammenfassung aller geleisteten Km von euch und jedem eurer Hunde. Eine schöne Übersicht also, gerade für Mehrhundehalter.

Gestalte Deine Trainingseinheit: vorher und hinterher

Natürlich kannst Du auch bei dieser App Deine Trainingseinheiten gestalten und, zum Beispiel, sehr einfach mehrere Bilder hinzufügen.
Die Zeit beim Countdown-Timer für den Start könnt ihr beliebig einstellen für euer Profil. 

Verbinde Dich mit Freunden

Auch bei dieser App ist es möglich, sich mit Freunden zu verbinden und für Aktivitäten eine “Pfote” zu geben (Finde ich persönlich sehr cool gestaltet 😁). Den Feed erreichst Du, wenn Du auf die kleinen Persönchen tippst unten in der Auswahlzeile. Wer allerdings niemanden kennt, der diese App nutzt oder sich mit noch niemandem verbunden hat, findet einen recht leeren Feed vor, der nur die eigenen Aktivitäten anzeigt. 

Kostenlos vs. Premium

Die kostenfreie Version wird für den Großteil der Hundehalter, die ihre Aktivitäten tracken wollen, vollkommen ausreichen. Sie bietet die ganzen, bereits genannten Features. Mit der kostenpflichtigen Premium-Version erhältst Du allerdings eine werbefreie App, kannst (falls Du sie nutzt) eine Verbindung zu Deiner Garmin Uhr herstellen und andere zusätzliche Funktionen nutzen, wie zB. einen verbesserten Support oder die automatische Erkennung einer Pause auf Deiner Strecke.

Zusammenfassung

Vorteile:

  • Speziell ausgelegt für Hundesportler, sehr gut für Zughundesport
  • Gute Übersichten für einzelne Hunde
  • Eigene Timer-Einstellungen
  • Verbindungen zu Freunden

Nachteile:

  • Auswertung der Aktivität weniger umfangreich
  • Design der Darstellung könnte schicker sein
  • Weniger Auswahlmöglichkeiten für die Aktivität
  • Hauptsprache der App: Englisch

Seht ihr noch weiter Vor-/ Nachteile? Welche App würdet ihr bisher bevorzugen? 🧐

Auswählen: Wer ist beim Sport dabei?

Einstellungen: Welcher Sport?

Gesamt-Übersicht für Mensch und Hund(e) einzeln.

Zusammenfassung des Trainings.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

App-Test: Relive

App-Test: Relive

Hier stelle ich Euch meinen persönlichen Favorit vor, wenn es darum geht, Streckendistanzen bei sportlichen Aktivitäten festzuhalten: Die App Relive!
Ich mag einfach die Videodarstellung so gern. Es entsteht eine wunderbare Erinnerung, die gleichzeitig gut mit Freunden geteilt werden kann.

App-Test: adidas running

App-Test: adidas running

Um Spaziergänge, aber auch Jogging- oder Inliner-Runden digital zu dokumentieren, kann die App adidas running helfen. Hier gibt es nahezu unzählige Sportarten, die ausgewählt werden können für die Aktivität (Badminton, Ski, Inline-Skating, Frisbee, Lacross….). Es wird also nahezu jeder Wunsch erfüllt.